Viele Menschen leiden unter Fußfehlstellungen und schmerzenden Füßen. Individuelle Schuheinlagen vom Orthopäden können hierbei Abhilfe verschaffen und Linderung bringen. Eine Fehlstellung im Fußbereich kann chronische Schmerzen des gesamten Bewegungsapparates nach sich ziehen. Probleme der kompletten Muskulatur und Gelenkbeschwerden machen das tägliche Leben zu einer Qual. Die fehlerhafte Statik führt zudem zu einem vorzeitigen Verschleiß der Gelenk- und Knochenstruktur. Individuelle Schuheinlagen sind hierbei die perfekte Wahl, um den Körper auszubalancieren und wieder in sein harmonisches Gleichgewicht zurückzuführen. Häufig übernehmen die Krankenkassen sämtliche Kosten zur Anfertigung der individuellen Schuheinlagen. Allerdings ist es hierfür notwendig direkt bei einem Orthopäden Ihres Vertrauens vor Ort die Anfertigung in Auftrag zu geben. Bisher ist es online nicht möglich ein Rezept einzulösen.


Orthopädische Schuheinlagen dienen medizinischen Zwecken und passen sich der individuellen Fußform an. Der verantwortliche Fachmann ist hierbei der Orthopädietechniker bzw. der Orthopädie-Schuhmacher, wie beispielsweise Orthopaedie-Schuhtechnik Weißflog GmbH. Die Schuheinlagen unterstützen hierbei sämtliche Therapieansätze, darüber hinaus sind sie als eigenständige Therapiemethode zu betrachten. Sie bilden die Grundlage innerhalb sensomotorischen Therapie. Zur Anfertigung ist ein individueller Abdruck notwendig, der vom Fachmann erstellt wird. Orthopädische Schuheinlagen gleichen Fehlstellungen aus und schenken einen beschwerdefreien Alltag zurück. Sie sind eine absolut diskrete Lösung, da sie völlig unauffällig in den Schuhen getragen werden können.
Individuelle Schuheinlagen können aus unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden. Je nach Behandlungsziel kommen von Kunststoff über Leder, aber auch fräst bare EVA Werkstoffe in Verbindung mit Gel. Für den permanenten Erfolg und die korrekte Effizienz ist es wesentlich, dass der Schuh mit der Einlage eine funktionale Verbindung eingeht. Ganz abhängig von den individuellen Beschwerden kommen verschiedene Fertigungsmethoden zum Einsatz. Unterschiedlich lange Beine können ausgeglichen und die Stoßdämpfung entsprechend ausbalanciert werden. Propriozeptive Schuheinlagen sind vom Orthopäden angefertigte Aktiveinlagen, die ihre Wirkung gezielt über das Nerven-Muskelsystem entfalten.


Orthopädische Einlagen lindern Krankheitsbilder wie beispielsweise den schmerzhaften Hohl- und Spreizfuß bzw. Knick und Senkfuß. Auch rheumatische Beschwerden können durch die Anfertigung geeigneter Einlagen gelindert werden.
Die individuelle Anfertigung ist so notwendig, da jeder Mensch seine ganz eigene Fußform hat. Ganz egal, ob bei sportlichen Aktivitäten, im Beruf, heim Wandern oder im Alltag Druckstellen und eine Fehlbelastung der Füße können den Spaß am ganzen Leben nehmen. Die perfekte Einlage lindert die Schmerzen und schenkt neue Lebensfreude.
Die Anfertigung ist mittlerweile auch online möglich und es finden sich eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter, die diesen Service anbieten. Die Vermessung des Fußes obliegt hierbei dem Kunden selbst. Sämtliche Methoden sind zwar selbsterklärend, allerdings sollte bei schweren Beschwerden der persönliche Besuch beim Fachmann vorgezogen werden. Hier kann man sich sicher sein, dass die erstellte Einlage auch ideal den Bedürfnissen des Fußes angepasst wird. So ist schmerzfreies Gehen wieder möglich.

Teilen